Entsorgung

Rücksendung und Entsorgung der verbrauchten Membran über unseren Dienstleister Remondis

Unsere Partnerdienstleister REMONDIS Industrie Service (Spezialist für die Entsorgung industrieller Abfälle) und UCL Umwelt Control Labor GmbH (eines der führenden Prüflaboratorien in Deutschland) (beides Unternehmen der REMONDIS-Gruppe) sind für die fachgerechte Analyse sowie für die fach- und umweltgerechte Entsorgung des belasteten cleanair4all®-Materials zuständig. Nach einer 6-monatigen Nutzung wird das cleanair4all®-Material von der UCL auf dessen Schadstoffgehalt analysiert. Im Anschluss erfolgt die fachgerechte Entsorgung durch die REMONDIS Industrie Service im Rahmen einer thermischen Abfallbehandlung.

„Die thermische Abfallbehandlung ist in Deutschland eine der tragenden Säulen der Abfallentsorgung. Je nach Art der Abfälle stehen geeignete Anlagen zur thermischen Behandlung zur Verfügung. In fast allen Anlagen wird auch die beim Verbrennen freigesetzte Energie genutzt. Sie wird als elektrische Energie, Wärme und/oder Prozessdampf abgegeben.“

Durch den Einsatz des cleanair4all®-Materials, im Rahmen der thermischen Abfallbehandlung, werden primäre Energieträger wie z. B. Erdöl und Erdgas substituiert.